SPD Ortsverein Velburg

Mitmachen

Jetzt in die SPD!

 Mitglied werden

Social Media

Folge uns auch auf 

Instagram und Twitter

 

am 10.Mai 2008 jährte sich die Bücherverbrennung zum 75sten mal

Veröffentlicht am 14.05.2008 in Ortsverein

Zusammen mit dem SPD Kreisverband hat der Ortsverein Velburg zum 75. Jahrestag der Bücherverbrennung der örtlichen Stadtbücherei mehrere Bücher zum Thema: „Rechtsextremismus heute“ übergeben.

Die Kreisvorsitzende Carolin Braun und Christian Lang aus Velburg überreichten die Werke an Klara Schön.

Vor 75 Jahren war auch im Landkreis Neumarkt die Bücherverbrennung einer der Auftakte zur Machtergreifung der Nationalsozialisten. Die Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt wurde mit dem Verbot vieler bekannter Autoren de facto abgeschafft.
Die Jusos und die SPD haben festgestellt, dass in vielen Büchereien zwar Titel über die Geschichte zwischen 1933 und 1945 zu finden sind, aber oft nichts darüber, dass es heute wieder gehäuft zu rechtsextremen Problemen kommt.
Gezielt wurden deshalb Bücher zu diesem Thema überreicht. „Mütter erzählen: Wenn Kinder rechtsextrem werden“ oder „Ein NeoNazi steigt aus“ sollen deshalb in den Landkreisbüchereien nicht fehlen.

Die Kreisrätin Carolin Braun erläuterte, dass der Landkreis Neumarkt sich als „Ort der Vielfalt“ bei der Initiative der Bundesregierung erklärt hat. Dort werden unter anderem auch die demokratischen Parteien aufgefordert, sich für Toleranz und Meinungsvielfalt einzusetzen.
„Wir tun dies auch gerne in Velburg“, erklärte Christian Lang. „Unsere Bücherei soll zusätzlich zu ihrem großen Angebot auch darüber aufklären können.“

Counter

Besucher:169709
Heute:11
Online:1